Die Gilde der ungelüfteten Geheimnisse

Diese Kurzgeschichtensammlung füllt einige Lücken in der Originaltrilogie und beantwortet offene Fragen, die in ich in meiner Fortsetzung nicht aufgreife, wie z.B.: „Was hatte Akkarin in der Nacht, nachdem Sonea Dorrien einen Korb gegeben hat, in ihrem Zimmer zu suchen?“, „Warum versucht er im 3. Buch immer wieder mit Lorlen zu reden?“, „Was sind die wahren Gründe, warum er seinem Freund nie die Wahrheit gesagt hat?“ und „Konnte Lorlen seinem besten Freund im Augenblick seines Todes verzeihen?“

Einige dieser Kurzgeschichten werden von Charakteren erzählt, deren Perspektive ich mich sonst nicht bediene und die auch im Original keine Erzählcharaktere sind, weil sich die mit ihnen zusammenhängenden Fragen anders nicht beantworten lassen. Dabei widme ich mich insbesondere einem ganz bestimmten Charakter, weil ich festgestellt habe, dass man mit ihm wundervolle Charakterstudien betreiben kann.

Folgende Geschichten sind bereits online:

  • Was hatte Akkarin in der Nacht, nachdem Sonea Dorrien einen Korb gegeben hat, in ihrem Zimmer zu suchen? Und wieso gebietet er Regin und seinen Freunden keinen Einhalt? (Die ungewollte Novizin)
  • Was sagte Rothen zu Akkarin, als er dessen Robe zerriss? (Der Mann, der Sonea verdarb)
  • Lorlens erste Begegnung mit Akkarin, nachdem er herausgefunden hat, dass dieser ein schwarzer Magier ist (Der Fremde)
  • Hat Cery den Mann im Bordell wirklich umgebracht? (Was ihm lieb und teuer ist) – Diese Frage hat insofern ihre Berechtigung, weil Cery sich hinterher nicht damit auseinandersetzt und er bei Akkarins Wahrheitslesung zunächst zögert, weil er Geheimnisse hat, von denen nicht einmal Faren weiß.

Zu diesen Fragen habe ich bereits eine Rohfassung fertig:

  • Warum hat Akkarin seinem Freund nie die Wahrheit gesagt? Diese Kurzgeschichte ist inspiriert von dem FF.de-Projekt An meinen geliebten Feind.
  • Konnte Lorlen seinem besten Freund im Augenblick seines Todes verzeihen?
  • Was haben Akkarin und Takan am Abend vor der Schlacht von Imardin besprochen?
  • Wie denkt Osen über den Hohen Lord und inwiefern hat dies mit Sonea zu tun? (Leserwunsch)

Außerdem habe ich Rohfassungen, die folgende Lücken füllen:

  • Das Festessen, nachdem Sonea das Duell gegen Regin gewonnen hat.
  • Die Nacht, als Akkarin herausfand, dass Lorlen, Sonea und Rothen sein Geheimnis kennen.
  • Eine Kurzgeschichte, die ein wenig mehr darüber erzählt, wie Dannyl und Tayend sich nähergekommen sind, nachdem Akkarin ihn nach Imardin zurückbeordert hat.
  • Eine detaillierte Beschreibung der Ereignisse hinter dem Wasserfall.
  • Wie denkt Akkarin über Sonea, nachdem sie Regin herausgefordert hat?
  • Was geht Akkarin durch den Kopf, als er in der Arena arrestiert ist?
  • Wie geht Akkarin mit Lorlens Tod um? (Leserwunsch)

Zu schreiben sind noch:

  • Rothens Gedanken und Gefühle,  nachdem Akkarin ihm Sonea weggenommen hat.
  • Warum versucht Akkarin im 3. Buch immer wieder mit Lorlen zu reden?
  • Wann und wie hat Akkarin seine Gefühle für Sonea entdeckt und welchen inneren Konflikt hat er dabei durchlebt?
  • Wie reagieren die Magier auf Lorlens Tod, als Dannyl ihnen im Versteck der Diebe davon berichtet? (Leserwunsch)

Neugierig geworden? Hier geht’s zu den Geschichten.

Falls ihr Wünsche habt, welche Fragen ihr noch gerne beantwortet hättet oder welche Lücken ihr in den Büchern beantwortet haben wollt, könnt ihr diese gerne bei mir einreichen. Ich werde sie nach Möglichkeit berücksichtigen. Was-wäre-wenn-Szenarien sind davon ausgeschlossen.

Dieses Projekt ist bis auf weiteres abgebrochen. Das Interesse an den Kurzgeschichten ist einfach nicht vorhanden und daher investiere ich meine Zeit und Energie lieber in die Projekte, die mir persönlich mehr am Herzen liegen.

8 Gedanken zu “Die Gilde der ungelüfteten Geheimnisse”

  1. Daenerys sagte:

    Mir würde auch mal eine Kurzgeschichte, über Osen gefallen, er war im letzen Band nicht besonders gut auf einen gewissen Hohen Lord zu sprechen

    Gefällt 1 Person

  2. Hey Daenerys,
    Danke, das ist eine wirklich gute Idee! Hast du da konkrete Vorstellungen, was die Geschichte enthalten soll? Sonst hätte ich selbst schon einige Ideen, das umzusetzen.

    LG
    Lady Sonea

    Gefällt mir

  3. Daenerys sagte:

    also ich muss gestehen, irgendwie kam es mir immer so ein bisschen vor als ob Osen, eine gewisses Art von Interesse an Sonea hat.
    Aber mich würde auch interessieren was für Ideen du hast.
    Immerhin schreibst du es ja auch.

    Gefällt 1 Person

    • Tatsächlich ist das auch meine Vermutung. In meinem Headcanon wird das sogar auch einmal erwähnt.
      Ok, dann schreibe ich einfach, was mir zu dem Thema Osen & Akkarin in den Sinn kommt. Eine Rohfassung habe ich sogar schon im Kopf. Hättest du einen speziellen Wunsch gehabt, hätte ich den sonst auch gerne mit eingebaut 😉

      LG
      Lady Sonea

      Gefällt mir

  4. lex-er sagte:

    Weißt du was ich mir vorstellen kann bei „Konnte Lorlen seinem besten Freund im Augenblick seines Todes verzeihen?“ Ich glaube Akkarin hat ihm gezeigt was zwischen ihm und Sonea in Sachaka war, deswegen lächelt Lorlen, obwohl Akkarin seinen letzten Satz nicht (laut) beendet.

    Gefällt mir

    • Der Gedanke ist mir auch schon gekommen, aber ich bin mir dessen nicht sicher. Lorlen ist sehr rechtschaffen und pflichtbewusst. Ich kann mir nicht vorstellen, dass er es gutheißen würde, wenn Akkarin in einer solchen Krisensituation eine Beziehung zu seiner Novizin anfängt und sie auch noch verführt. Und an Akkarins Stelle wäre ich vorsichtig, ihm das zu zeigen, weil er selbst eigentlich lieber von dieser Beziehung Abstand genommen hätte, solange die Bedrohung der Ichani besteht.
      Allerdings könnte ich mir gut vorstellen, dass Akkarin ihm seine Gefühle für Sonea offenbart hat 🙂

      Gefällt mir

  5. Christine sagte:

    Könntest du bitte die Szene als Sonea Akkarin offenbart, dass sie schwarze Magie erlernen möchte und die andere, als er ihr diese zum ersten Mal beibringt aus Akkarin’s Sicht schreiben? Ich würde so gern von dir wissen, was ihm dabei durch den Kopf gegangen ist.
    Ps: Ich finde deine Fanfictions zur Gilde der Magier einfach umwerfend. Meine Meinung ist, dass du Canavan übertroffen hast. Deine Handlungsstränge, Charaktere und Erzählweisen sind soooo fesselnd zum Lesen.

    Gefällt mir

    • Hallo Christine,
      Vielen lieben Dank für das Lob zu meinen Geschichten! Das freut mich richtig ❤ Was deinen Wunsch betrifft, so wird dieser in Erfüllung gehen, allerdings nicht in dieser OS-Sammlung, sondern im 3. Teil meiner Akkarin-Trilogie, den ich jetzt im Juli-Camp geschrieben habe. Da sind beide Szenen aus seiner Sicht natürlich enthalten 🙂 Ich hoffe, das ist für dich in Ordnung?
      Liebe Grüße,
      Lady Sonea

      Gefällt mir

Fragen, Anregungen, Kritik oder Wünsche? Teile dich mit!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s