Schon gewusst …?

… im Kriegsfall hat der König von Kyralia das Recht, das Oberkommando über die Gilde an sich zu nehmen.

… Lorlen wurde erst durch einen Vorschlag Akkarins zum Assistenten des alten Administrators. Als dieser zwei Jahre vor Beginn von „The Magician’s Guild“ starb, wurde Lorlen sein Nachfolger. Zu diesem Zeitpunkt war Akkarin bereits drei Jahre Hoher Lord. (Kapitel 4, „The Magician’s Guild“)

… als die Gilde Akkarin und Sonea nach Sachaka verbannt hatte, haben die Verräter nach ihnen gesucht, um ihnen mit den Ichani zu helfen. (Savara in the „The High Lord“)

… kyralische Geldmünzen haben ihn der Mitte ein Loch, damit man sie zum besseren Zählen auf Stangen sammeln kann. Goldmünzen haben ein rundes Loch, Silbermünzen ein quadratisches und Kupfermünzen ein dreieckiges. (Kapitel 8, „The Magician’s Guild“)

… Cery hat seine Instrumente zum Schlösserknacken von seinem Vater Torrin geerbt. Torrin starb, weil er (angeblich) den Dieb, für den er arbeitete, gesquimt hat. Seine Mutter hat im Bordell „The Dancing Slippers“ oder zu Deutsch „Die tanzenden Pantoffel“ gearbeitet. (Kapitel 5 und 8, „The Magician’s Guild“)

… Faren hat eine Schwester namens Kaira. Ihre Haut ist etwas heller als die seine und ihre Gesichtszüge deuten mehr als bei ihrem Bruder darauf hin, dass der Vater der beiden Kyralier war. Kaira wird von Cery als Schönheit beschrieben. (Kapitel 16, „The Magician’s Guild“)

… Magier haben das Privileg, eine für sie arrangierte Ehe abzulehnen.

Höhere Magie wurde vor mehr als 500 Jahren verboten, also etwa 200 Jahre nach dem Sachakan War, und ab da als schwarze Magie bezeichnet. Dies geschah, weil ein Schüler namens Tagin sich höhere Magie gegen den Willen seines Lehrers selbst beigebracht hat, wahnsinnig wurde und mehr als die Hälfte der damaligen Gilde vernichtet hat. (aus „The High Lord“)

… die Verräter glaubten, dass die Gilde höhere Magie nicht verbietet, weil Akkarin sie benutzt, obwohl die Ichani das Gegenteil behaupten (Kapitel 15, „The High Lord“). Da Savara an dieser Stelle wortwörtlich sagt „Some of the Ichani claim the Guild do not know high magic and say it is evil. Akkarin uses it, so we thought this could not be true“ kann er höhere Magie unmöglich von den Verrätern gelernt haben, denn dann hätte sie sich anders ausgedrückt. Das nur mal so am Rande, um die hanebüchenen Behauptungen in der offiziellen Fortsetzung zu widerlegen.

… der berühmte Architekt, der die Universität konstruiert und die Kiste mit den Büchern über schwarze Magie unter der Universität versteckt hat, heißt in „The Magician’s Guild“ noch Lord Loren, in „The High Lord“ hingegen Lord Coren. Für meine Fanfiction habe ich mich darauf geeinigt, ihn Lord Loren zu nennen, da ich das ein wenig klangvoller finde.

Advertisements

Fragen, Anregungen, Kritik oder Wünsche? Teile dich mit!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s